#1

Marienkäfer verdreifacht

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 01.12.2017 20:53
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,

um ehrlich zu sein sehe ich nichts Schlimmes bei dieser Komposition, deswegen zeige ich sie noch Mal.

Das ist keine Aufnahme von lebenden Tieren, also keine Tierquälerei.
Eine Vermenschlichung kann man sich immer ausdenken, muss man aber nicht.

Als Basis hat ein älteres Foto gedient:
HG für Marienkäfer

Mich würde interessieren, ob solche Kompositionen gerne gesehen werden oder eher nicht.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 01.12.2017 20:54 | nach oben springen

#2

RE: Marienkäfer verdreifacht

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 01.12.2017 22:56
von Saga | 247 Beiträge

also ich finde das Bild bzw. die Komposition klasse. Mein erster Gedanke war: "coole Idee, mal was anderes". Einzigste Kritik wäre, ich hätte bei den beiden unteren etwas die bläuliche Spiegelung rausgenommen, das stört mich am Rand etwas.

nach oben springen

#3

RE: Marienkäfer verdreifacht

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 02.12.2017 00:29
von stekki | 2.114 Beiträge

Ich greife das Kunstspiel mal mit folgendem Modell auf:


VG Ekkehard
nach oben springen

#4

RE: Marienkäfer verdreifacht

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 02.12.2017 10:40
von Kurt | 1.683 Beiträge

Hallo
Schaut man in den Spiegel, sieht man sich seitenverkehrt.
Doch wie in Natura sind im Spiegelbild Unterschiede zwischen linker und rechter Gesichtsseite zu erkennen.
Unser Kopf ist einigermassen symmetrisch und das Gesicht bekommt dadurch eine interessante Aussage.

Um zu sehen, was mir hier nicht sonderlich passt, empfehle ich folgende Spielerei.
Man erstellt ein Portrait vom eigenen Gesicht, symmetrisch ausgerichtet.
Mit Bearbeitung spiegelt man die linke Gesichtshälfte auf die rechte Seite und für ein weiteres Bild spiegelt man die rechte Gesichtshälfte.
Bei der Betrachtung erkennt man drei unterschiedliche Gesichter.
Bei den gespiegelten, nur linke oder nur rechte Seite, wird sichtbar, dass sie sich stark unterscheiden, obwohl es der gleiche Mensch ist.
Bei längerer Betrachtung wird auch sichtbar, dass die gespiegelten Bilder eine viel geringere Aussage haben,
wie das unveränderte Portrait mit unterschiedlichen Seiten.
Sie wirken künstlich, kälter, so wie einst Foto-Modelle auszusehen hatten.
In einem Bild mit natürlicher Symmetrie (Gesicht, Käfer usw.) unterscheiden sich nicht nur die Seiten voneinander,
sondern es ist auch interessant, Ungleichheiten zu suchen und zu entdecken,
das belebt das Bild, die Betrachtung wird interessant und verlängert sich dadurch.
Auf dem Bild von ADi ist sechsmal die gleiche Seite sichtbar.
Das Bild wirkt technisch und erinnert mich an maschinell hergestelltes Spielzeug aus fern Ost.
Geht so in die Richtung wie Gummibärchen-Fotografie, eigentlich hätten wir besseres zum fotografieren.

Gerne setze ich mich mit der natürlichen Symmetrie in der Fotografie auseinander.
Als Beispiel eine Serie von Rosenkäferrücken.
http://www.focus-stacking.ch/html/scutellum.html
Wären diese Bilder gespiegelt, wären sie nicht so interessant!

Will man nicht einen graphischen Minimalismus im Bild, sondern möglichst viel Information im Bild zeigen,
kann man auch auf symmetrische Bilder verzichten und nur die eine Hälfte zeigen,
dies hat dann den Vorteil, dass man stärker vergrössert und somit mehr Details (Information) sichtbar werden.

So können Scherenschnitte schön und interessant sein, sofern das Blatt vor dem Schneiden nicht zu oft gefaltet wurde.

Alles ist erlaubt, doch ich strebe im fotografischen Bild die Vielfalt an und nicht die eher "langweilige" einfache Wiederholung.

Das Bild ist technisch sauber, gute Spielerei am Computer, wirkt aufgeräumt und ist effektvoll.

Alles o.k.
doch es musste gesagt werden.

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 02.12.2017 11:27 | nach oben springen

#5

RE: Marienkäfer verdreifacht

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 02.12.2017 11:55
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Thorben,

Zitat
”coole Idee, mal was anderes”


Genau das meine ich, etwas anderes.

Das Bild ist hier nur ein Beispiel und mir geht es nicht um die Umsetzung des Bildes, sondern um das Prinzip.
Bis jetzt hat man sich nur getraut, eine nicht gelungene Seite eines Insektes zu spiegeln.
Eine Übertreibung der Anwendung der Topaz-Filter war schon mutig.
Focus-Stacking ist auch eine Art der Fotografie, so dacht ich mir, dass man hier auch etwas experimentieren darf.
Warum müssen unsere Bilder todernst sein? Weil wir tote Insekten fotografieren?

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#6

RE: Marienkäfer verdreifacht

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 02.12.2017 12:00
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Ekki,
mir ging es nicht um das konkrete Bild, sondern allgemein um Bild-Experimente.
Eigentlich wollte ich nur wissen, was die Forum-Mitglieder davon halten.
Im Netz findet man viele Collagen und anderen Bild-Kompositionen aus normalen Bildern.
In Mikro/Makro-Bereich, aber so gut, wie keine.
Sind die Objekte nicht geeignet, uninteressant, langweilig oder hat sich keiner getraut?
Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 02.12.2017 12:00 | nach oben springen

#7

RE: Marienkäfer verdreifacht

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 02.12.2017 12:04
von Kurt | 1.683 Beiträge

Hallo ADi

Von "tot ernst" war nie die Rede und auch das Experimentieren wurde nicht kritisiert.
Doch bei alledem kann man sich auch tiefergehende Gedanken machen und sich weiterentwickeln.
In etwa so, wie wenn man in der Elektronik etwas automatisiert.
Das Ausbauen, verfeinern, weiterdenken und -machen, ist interessant.
Mein Beitrag sollte eine Anregung sein, sich mit dem Thema näher auseinander zu setzen,
sich mit dem Thema zu spielen.

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#8

RE: Marienkäfer verdreifacht

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 02.12.2017 12:09
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Kurt,
mein Bild war nur ein Beispiel.
Mir ging es nicht um die Symmetrie, sondern um die Montage im Allgemeinen.
Wir haben doch alle anerkannt, dass wir keine wissenschaftliche Dokumentation erstellen.
Meine Idee ist, dass wir auch die Fotomontage der gestackten Bilder zulassen.
Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#9

RE: Marienkäfer verdreifacht

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 02.12.2017 12:13
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Kurt,

Zitat
“Mein Beitrag sollte eine Anregung sein, sich mit dem Thema näher auseinander zu setzen“


Kann ich denn das so interpretieren, dass wir uns hier mit der Fotomontage ernsthaft auseinander setzen werden? Das würde ich begrüßen.
Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 02.12.2017 12:15 | nach oben springen

#10

RE: Marienkäfer verdreifacht

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 02.12.2017 12:36
von Kurt | 1.683 Beiträge

Hallo ADi

Das Forum hier, hat, wie sein Name sagt, mit Fokus Stacking zu tun,
das Thema ist somit gegeben und dadurch auch begrenzt.
Ausnahmen sind nicht verboten, doch gering zu halten.
Jeder Fotograf hat die Möglichkeit, je nach passendem Thema eines Forums, sich auch im entsprechenden Forum auszutoben.
Es gibt auch Diskussions-Foren.
Das Fokusstacking Forum, ist nicht das einzige Foto-Forum und du bist ja auch in anderen Foren tätig.
Meine Anregung muss man nicht hier im Forum ausleben.
Es ist auch möglich, dass man etwas für sich alleine tut und dabei genügend Freude empfindet,
also ohne dass man es der breiten Masse im Internet zeigen muss.
So finde ich es nicht würdig, dass ich jede Idee und jedes Bild von mir, der Internetgemeinde mitteile.

Sofern die Fotomontage beim erstellen von Fokus Stacking Bildern ihre Berechtigung hat,
kann man diese an Hand von gestackten Bildern zeigen.

Allgemein sollte es nicht nötig sein, dass man alles regelt, sondern man kann auch erwarten,
dass die Mitglieder eines Forums in etwa den Rahmen des Forums spüren, mindestens erahnen
und sich als Gast, der nichts bezahlt an die Gepflogenheiten des Forums halten.

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dawin
Besucherzähler
Heute waren 897 Gäste und 28 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2667 Themen und 22149 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).