#1

Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 30.11.2017 22:44
von Arminius | 107 Beiträge

Hallo liebe Fotofreunde,
hier mal ein ganz anderes Kapitel der Fotografie.
Ich betreibe unter anderem auch Infrarotfotografie. Auch hierzu ist besonderes Equipment und Nachbearbeitung erforderlich.
Da die meisten Objektive für Infrarot nur sehr mäßig zu gebrauchen sind ergeben sich hier auch sehr spezielle Probleme.
Diese, so hoffe ich in naher Zukunft auch mit Fokusstacking lösen zu können. Das bedarf aber eines neuen Frühlings wegen des
frischen Blattgrüns. Wir werden sehen was das nächste Jahr an Frühlingstagen und entsprechender Sonne so mit sich bringt.
Hier das NMZ-Infrarot. Danke Heike das du diesen Teil deiner Seite mit eingepflegt hast.



Danke für euer Interesse an allem was fototechnisch interessant ist.

Gruß,
Armin

nach oben springen

#2

RE: Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 30.11.2017 22:50
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hallo Armin,
sehr witzig die zwei Eier :-)
Könntest Du bitte etwas über die dafür verwendete Ausrüstung verraten?
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#3

RE: Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 01.12.2017 00:41
von RheinweibAdministratorin | 1.854 Beiträge

Hallo Armin,
das Bild erinnert mich doch sehr an analoge Zeiten, als man sich noch
einen sündhaft teuren IR-Film gekauft hat, sich dann auf die verschobene
Schärfenanzeige des Objektivs verlassen musste und schließlich hoffen
musste, das die Entwicklungsdose auch IR-dicht ist. DAS waren Zeiten!!
Wie das heute digital funktioniert, weiß ich nicht wirklich, hab mich noch
nicht damit befasst. Ich kenne von älteren Photoshopversionen das IR-Filter,
aber das ist kein Vergleich mit ECHTEN IR-Aufnahmen.
Wie hast Du Deine, zugegeben, sehr gute, IR-Aufnahme gemacht?

LG
Heike


_______________________________________________________

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin irre...eine summt.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 01.12.2017 00:42 | nach oben springen

#4

RE: Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 01.12.2017 07:03
von Olaf | 134 Beiträge

Hallo Armin,

ein beeindruckendes Bild. Gefällt mir sehr gut. Da ich von dieser Technik gar nichts weiß, würde mich ein wenig Erklärung hierzu auch sehr freuen.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#5

RE: Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 01.12.2017 09:05
von KurtCo-Admin | 1.148 Beiträge

Hallo Armin

Eine andere Wellenlänge des Lichtes sichtbar machen, damit man etwas anderes sieht.
Was willst du denn mittels infrarot Fotografie sehen?

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#6

RE: Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 01.12.2017 09:47
von stekki | 1.361 Beiträge

IR-Fototgrafie war vor einem Jahrzehnt mal so ein Trend, der bei Landschaftsaufnahmen gerne eingesetzt wurde. Der Look erzeugt so eine Art Winterstimmung in SW .... der Trend ist aber abgeflaut. Helle Bildanteile werden dunkel und umgekehrt. Da wurden Canon-Bodys extra umgerüstet...

Viel Sinn sehe ich als privater Anwender in solchen Aufnahmen nicht bis wenig. In der Wissenschaft wird diese Technik eher eine Anwendung finden.
Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Infrarotfotografie


VG Ekkehard
nach oben springen

#7

RE: Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 01.12.2017 10:11
von Arminius | 107 Beiträge

Hallo zusammen,
um solche Aufnahmen mit DSLR machen zu können muss der UV/IR Sperrfilter ausgebaut werden.
Statt dessen setzte ich dann einen IR Filter mit 642nm ein. Unterhalb der 642nm wird alles gesperrt.
Oberhalb geht das ganze IR durch bis der Chip es nicht mehr kann. Dadurch entsteht erst einmal ein sehr
rotes Bild. Der Weißabgleich wird dann auf das Blattgrün gemacht und die Farben rot und blau werden vertauscht.
Danach noch etwas Feinschliff. Fertig.
Das hört sich nun sehr leicht an, ist aber bei jedem Bild etwas anders was die Nachbearbeitung betrifft.
Das war jetzt auch nur eine Erklärung des Prinzipes. Bei über 700nm geht nur noch SW.

Gruß,
Armin

nach oben springen

#8

RE: Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 01.12.2017 10:18
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hallo Armin,

danke für die Erklärung!

Zitat
”muss der UV/IR Sperrfilter ausgebaut warden”


Mit welcher Kamera machst Du das? Kann man den Sperrfilter selbst ausbauen/umtauschen?

BTW, bis jetzt habe ich nur Polarisation und Fluoreszenz gemacht.
Das war aber einfach, weil man nichts aus der Kamera ausbauen musste :-)

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 01.12.2017 10:20 | nach oben springen

#9

RE: Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 01.12.2017 10:26
von KurtCo-Admin | 1.148 Beiträge

Hallo Armin

Vielen Dank für deine Erläuterungen.
Was ist für dich Sinn und Zweck dieser Art der Fotografie?

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#10

RE: Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 01.12.2017 10:29
von Arminius | 107 Beiträge

Hallo ADi,
ich hatte noch eine ältere EOS1200D, hier wurde der Sperrfilter gegen einen Klarglasfilter getauscht.
Wenn jemand mutig ist kann er das selbst. Ich habe es machen lassen.
Der IR Filter ist ein Clipfilter von Astronomik. Die haben verschiedene im Angebot.
Gruß,
Armin

nach oben springen

#11

RE: Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 01.12.2017 11:13
von Arminius | 107 Beiträge

Hallo Kurt,
Sinn und Zweck der Fotografie? Weil es Spaß macht.
Das Blattgrün, vor allem im Frühjahr reflektiert sehr intensiv den Infrarotanteil des Sonnenlichtes.
Und das kann man mit dieser Technik gut veranschaulichen. Geht man bis 800nm Wellenlänge
sind alle Wälder weiß und der tagblaue Himmel fast schwarz. Hat man dann noch ein paar Zirren
im blauen Himmel entstehen tolle Wirkungen das Bild betreffend.

Gruß,
Armin

nach oben springen

#12

RE: Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 01.12.2017 11:25
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hallo Armin,

Zitat
”Weil es Spaß macht”


Das ist aber selbstverständlich. Für mich persönlich steht das auf der ersten Stelle.
Mich würde aber interessieren, welche Motive in dem Bereich Makro/Mikro interessant für die IR-Fotografie wären.

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#13

RE: Infrarot-Fotografie

in Die neue NMZ-Ecke (nur mal zeigen) 01.12.2017 16:14
von Arminius | 107 Beiträge

Hallo ADi,

wohl keine da es hierbei in einen Nanometerbereich geht der so hoch ist das man auf dem freien Markt
keine Beleuchtung erwerben kann die ein solches Licht erzeugt. Das würde extremst teuer werden.
Kannst dich ja mal im Netz umschauen unter Infrarot-Mikroskopie.

Gruß,
Armin

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 140 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2217 Themen und 17864 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).