#16

RE: Cubanit auf Bornit

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 14.02.2017 09:11
von Sebastian | 201 Beiträge

Sie kostet dazu nur ein Zehntel... aber das klappt mit den Mitutoyos so gut, weil die halt selber schon im Objektiv alles auskorrigieren. Da muss die tubuslinse nichts mehr machen als fokussieren.
Grüße Sebastian

nach oben springen

#17

RE: Cubanit auf Bornit

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 14.02.2017 11:07
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo und hallo Sebastian
Nikon schreibt zur Bezeichnung "CF" Chrome-Free, und nicht Color-Free.
Beide Bezeichnungen sind nicht gut gewählt, da weder das Element Chrom noch Farbe entfernt wurde.
Die Objektive sind betreffend der chromatischen Aberration (CA) korrigiert.
Also fehlerfrei, was die Farbabweichung bei der Lichtbrechung betrifft.
Genau betrachtet sind sie nicht absolut farbfehlerfrei, sondern annähernd voll auskorrigiert.
Dies trifft aber bei allen optischen Systemen zu, auch bei den zweistufigen Systemen!

Bei deinem Link zur Nikon Seite steht ganz unten,
dass neuere unendlich korrigierte Mikroskope entweder die CA vollständig im Objektiv korrigieren
oder die Korrektur auf Objektiv und Tubuslinse verteilt sind.
Was dann bei jedem System eine andere Tubuslinse benötigt.

Ausser bei Verwendung von voll auskorrigierten endlich Mikroskop-Objektiven, bei welchen die direkte Projektion zur Anwendung kommt,
in diese Kategorie gehören auch alle Foto-Objektive,
ist bei allen anderen Systemen, endlich und unendlich, ganz genau zu beachten was beim jeweiligen Objektiv gefordert ist.
Es können keine generellen Regeln für endlich oder unendlich Systeme gemacht werden.
Hat man bei einem System eine Beobachtung gemacht, darf diese nicht unbesehen auf ein anderes System übertragen werden.

Somit sind Beobachtungen am eigenen System wichtiger, wie Diskussionen über Systeme die nicht genau definiert, oder falsch eingestellt sind.

Weiters werden die chromatischen Abbildungsfehler hier subjektiv empfunden.
Je nach Betrachter, Objekt, verwendetem Bildkreis, geschultem Auge, Anspruch und individueller Fehlsichtigkeit,
die beim Farbempfinden, vor allem bei Männern stark verbreitet ist,
werden die Farbränder besser oder weniger gut gesehen.

Deine Äusserung:
"Hier müssen wir genau darauf achten das wir über das selbe reden."
Muss sehr genau beachtet werden.

Kurt


_____________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine Kunstform, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 14.02.2017 11:25 | nach oben springen

#18

RE: Cubanit auf Bornit

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 15.02.2017 17:39
von Rawfoto | 92 Beiträge

Hallo Sebastian

Zu Deinem Satz: "Die Schärfe passt, alles gut. Aber gut vielleicht hol ich mir die Nikon tubulslinse, aber nur wenn ich dadurch wirklich auch die CAs rauskorrigiert bekomme" ==> die richtige Tubuslinse (siehe den anderen Beitrag über die Tubuslinsen) löst das Problem nicht vollständig. Darauf hat man bei Nikon keinen Wert gelegt ...

Sie bringt aber eine sichtbare Verbesserung

Liebe Grüße

Gerhard

nach oben springen

#19

RE: Cubanit auf Bornit

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 16.02.2017 08:46
von Sebastian | 201 Beiträge

Halle Gerhard,
Hast du eventuell noch Vergleichfotos mit originaler Tubuslinse und ohne? Wenn eh nichts anderes rauskorrigiert wird, kann ich ja bei der Raynox 150 bleiben. Es kommt jetzt halt auf den Grad der Verbesserung an, lohnt sich das...

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 354 Gäste und 23 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2215 Themen und 17828 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).