#1

Blauer Morpho

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 12.08.2016 00:22
von goethe19 (gelöscht)
avatar

............ einmal in groß und einmal ein bekanntes Detail

Kamera: 50D
Objektiv: CANON 2,8/100mm Makro
Blende:
Zeit: 1/60
Beleuchtung: Blitz
ISO: 100
Dateiformat:
Stativ/Setup:
Abbildungsmaßstab: 1 : 5
Stackingschritte: -
Stacking-Software: -
Beschnitt: -
Aufnahmedatum: 11.8.16
Besonderes: -




Kamera: 50D
Objektiv: NIKON M Plan 20x
Blende:
Zeit: 1,3s
Beleuchtung: 2 LED
ISO: 100
Dateiformat:
Stativ/Setup:
Abbildungsmaßstab: 20:1
Stackingschritte: 78/0,0017
Stacking-Software: HF/C
Beschnitt: -
Aufnahmedatum: 11.8.16
Besonderes: -


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 12.08.2016 00:35 | nach oben springen

#2

RE: Blauer Morpho

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 12.08.2016 06:07
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi Wolle,

das Bild ist sehr schön geworden.
Das Weiß brennt nicht aus, die Rillen
sind sauber und klar zu erkennen.
Ich erkenne keine unscharfen Bereiche.

Das Übersichtsbild zeigt deutlich die
ganze Schönheit des Tieres, so einen muss
ich auch haben....


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#3

RE: Blauer Morpho

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 12.08.2016 09:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Moin Wolle,

diese Zusammenstellung unterschiedlicher Perspektiven
eines Objektes ist konsequent und gelungen. Dieser Ansatz
hat einen hohen informativen Wert.
Kontexte sind auch für die eigene Themenstellung notwendig,
da über Erfahrungsprozesse reflektiert wird und sich dadurch
"neue Türen" öffnen.

BG
Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky my Website
nach oben springen

#4

RE: Blauer Morpho

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 12.08.2016 11:57
von Kurt | 1.668 Beiträge

Hallo Wolfgang
Die Schuppen sind sehr sauber gestackt, Details bestens erkennbar.
Als Idee:
Das Licht vorwiegend an einer Seite anbringen, kein dicker Diffusor anbringen, Kalkpapier reicht.
Dann das Objekt oder die Beleuchtungsrichtung ändern, Dann verändern sich die Farben.
Ebenfalls sind je nach Einfallswinkel des Lichtes die Querstege besser sichtbar (Die Längsstege sind sowieso sichtbar).
Die besten Bilder erhalte ich, wenn das Licht von der Richtung kommt, wo die Schuppen hinschauen,
also, wenn das Licht unter die Schuppen strahlt. Dann werden auch die feinen Querstege von der Seite beleuchtet und sind gut sichtbar.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 12.08.2016 11:57 | nach oben springen

#5

RE: Blauer Morpho

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 12.08.2016 13:29
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo Kurt,

werde ich heute abend versuchen !!! - Vielen Dank für den Tipp....................
ich möchte nämlich mal mit den Farben spielen.


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

nach oben springen

#6

RE: Blauer Morpho

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 12.08.2016 17:16
von Thomas P | 240 Beiträge

Hallo Wolfgang,

das sind zwei super Bilder. Das Schuppenbild ist mein Favorit. Auch ohne Blitz ist es Dir gelungen, feine Details abzubilden.

Viele Grüße

Thomas

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schwarzvogel
Besucherzähler
Heute waren 721 Gäste und 25 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2652 Themen und 21974 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).