#1

3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 17.06.2016 22:44
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo zusammen,

meine LEDs sind endlich eingetroffen und habe gleich damit probiert meine Motte aufzunehmen.



Zu meiner großen Enttäuschung konnte ich nur ¼ Sek Verschlusszeit erreichen :-(
Bin jetzt am Überlegen ob ich mit 2 * 100 W LED probieren soll.
Das Problem ist, dass man dabei eine aktive Kühlung braucht und dadurch die LEDs mit den Kühlkörpern ziemlich groß und unhandlich werden.
Wahrscheinlich ist es besser in Blitzgeräte zu investieren :-)

BTW, hat jemand von Euch probieret mit HSS zu blitzen?

Danke und Gruß,
Adi




Kamera: CANON EOS M3
Objektiv: CANON EF 100L Macro + Olympus MSPlan 50x / 0.55
Blende: 2.8
Zeit: 1/4 Sek
Beleuchtung: 3 * COB LED 15 W
ISO: 100
Dateiformat: RAW
Stativ/Setup: Makro-Brettchen
Abbildungsmaßstab: 50:1
Stackingschritte: 100
Stacking-Software: Zerene DMap
Beschnitt: 10%
Aufnahmedatum: 17.06.2016
Besonderes: LED-Beleuchtung

nach oben springen

#2

RE: 3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 17.06.2016 23:14
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo Adi,

probiere doch mal einen anderen (dünneren) Diff, in Kombi mit ca. 1,5 Blende Unterbelichtung, um die Zeiten dadurch etwas anzuheben - sollte auf 1/20s kommen können.
Vielleicht schluckt auch die CompLinse zuviel Licht - mit einem endlichen Objektiv geht´s vielleicht besser...............ich finde das Ergebnis auch nicht ganz scharf abgebildet.


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 23:15 | nach oben springen

#3

RE: 3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 18.06.2016 05:40
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi,

wolle damit erhöht er aber auch wieder das rauschen, es
macht schon Sinn, so weit wie möglich richtig zu belichteten.
Klar jeder belichtet etwas unter, aber es sollte schon nahe an
der Grenze der richtigen Belichtung liegen. Je besser man das
schafft desto besser ist der stack später.

Das HSS Blitzen bringt nichts, da der Verschluss den Sensor dann irgendwie
nicht mehr vollständig frei gibt und eine größere Lichtmenge
benötigt wird, was wiederum zu längeren Abrennzeiten führt.

Das Bild jetzt sieht wieder ein wenig verwackelt
aus. Ich würde wie gesagt Blitze verwenden.

Wenn Du deine LED Kühlen musst, findest Du bestimmt
hier ein paar Anregungen. Wolle hat recht, der Diffusor muss
dünn sein und einen kleinen Radius haben.

KLICK


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#4

RE: 3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 18.06.2016 10:07
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Wolfgang.
diesmal habe ich einen sehr dünnen Diffusor verwendet. Das nächste Mal probiere ich mit Papier.
Vermutlich ist es so, dass mit dem steigenden ABM auch mehr Licht benötigt wird.
Für mein 4x liefern die LEDs ausreichend Licht für kurze Verschlusszeiten.
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#5

RE: 3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 18.06.2016 10:08
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Alex,
die LEDs von Charles schlucken maximal 700mA. Die LEDs, die ich verwenden will ziehen 3A.
Man braucht schon richtige CPU-Kühlkörper, wie:
http://www.ebay.de/itm/321378107153?_trk...K%3AMEBIDX%3AIT
oder Minimum für schwächere LEDs:
http://www.ebay.de/itm/371519740520?_trk...K%3AMEBIDX%3AIT

Für die LEDs stärker als 10W braucht man noch eine Stromversorgung von ca. 32V.
Wenn man das alles berücksichtig, dann sind die Blitze sogar billiger :-)
Zu Wahl stehen: YN-560, YN-565 und YN-568, wobei YN-568 EX II direkt (als Master) meine Canon Blitze steuern könnte.

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#6

RE: 3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 18.06.2016 10:26
von SvenHP (gelöscht)
avatar

Wo ist das Problem bei dir mit 1/4 zu belichten?

Meine Zeiten liegen oft auch so und im Lautlosmodus der Sony spielt das eigentlich keine Rolle welche Zeit ich nehme.

Wenn ein LKW vorbei fährt macht auch ein 1/50 nichts besser!

Siehe Bild mit 1/3s und 20:1

https://500px.com/photo/158321109

LG Sven


Zitat von Adalbert im Beitrag #1
Hallo zusammen,
Kamera: CANON EOS M3
Objektiv: CANON EF 100L Macro + Olympus MSPlan 50x / 0.55
Blende: 2.8
Zeit: 1/4 Sek
Beleuchtung: 3 * COB LED 15 W
ISO: 100
Dateiformat: RAW
Stativ/Setup: Makro-Brettchen
Abbildungsmaßstab: 50:1
Stackingschritte: 100
Stacking-Software: Zerene DMap
Beschnitt: 10%
Aufnahmedatum: 17.06.2016
Besonderes: LED-Beleuchtung


---------------------
https://500px.com/svenkluegl/galleries/macro
nach oben springen

#7

RE: 3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 18.06.2016 10:34
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Sven,
bei mir ist es so, dass das Ergebnis von der Verschlusszeit stark abhängt.
Wenn ich mit einer kleinen Leistung auf den zweiten Vorhang blitze, sind die Ergebnisse scharf.
Wenn ich auf den ersten Vorhang mit 1/200 Verschlusszeit blitze, sieht schon schlechter aus.
Mit LED habe ich ein gutes Ergebnis mit 1/4000 erzielt, als ich eine CREE-LED selbst fotografiert habe.
Vielleicht liegt das daran, dass ich den ABM entweder 55:1 oder 90:1 verwende :-(
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#8

RE: 3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 18.06.2016 15:18
von SvenHP (gelöscht)
avatar

Kann die nicht Lautlos? Dann ist klar warum das bei dir nicht geht

Mit langt derzeit 40:1


Zitat von Adalbert im Beitrag #7
Hallo Sven,
bei mir ist es so, dass das Ergebnis von der Verschlusszeit stark abhängt.
Wenn ich mit einer kleinen Leistung auf den zweiten Vorhang blitze, sind die Ergebnisse scharf.
Wenn ich auf den ersten Vorhang mit 1/200 Verschlusszeit blitze, sieht schon schlechter aus.
Mit LED habe ich ein gutes Ergebnis mit 1/4000 erzielt, als ich eine CREE-LED selbst fotografiert habe.
Vielleicht liegt das daran, dass ich den ABM entweder 55:1 oder 90:1 verwende :-(
Danke und Gruß,
Adi


---------------------
https://500px.com/svenkluegl/galleries/macro
nach oben springen

#9

RE: 3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 18.06.2016 16:11
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hallo Adi,

das ist aber seltsam, warum brauchst Du so starke
Lampen? Charly stackt doch auch in riesigen ABM`s mit
diesen LED Lampen, die aber deutlich schwächer sind als
Deine? Er arbeitet dabei auch mit EFSC.

Diese Kühldinge die Du verlinkt hast würde ich auf jeden
Fall nicht kaufen, das sind ja voll die Klopper....

Wenn Du dir die holst brauchst Du noch ein notrstomdiesel
Aggregat oder so im Keller...

Ne im ernst, dann würde ich das lassen, ich würde Blitzen,
und JA, je größer es wird desto mehr LIcht brauchst Du ;-)

Brauchst Du bei Canon vor den 2ten Verschlussvorhang, einen
Blitz der als Master fungiert, oder warum willst du die die Yonnuo 560III kaufen?

Bei Canon war das doch irgenwie anders also bei Nikon bei Nikon stellst
du den 2ten Vorhang einfach am Body ein und dann machen die Blitze
was sie sollen.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#10

RE: 3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 18.06.2016 17:21
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Alex,
ja, die Kühlkörper sind schon richtig dick :-)
Momentan läuft das bei mir auch so, wie du beschrieben hast.
Im Menü der Kamera wird alles eingestellt aber damit die Dinge entfesselt blitzen werden sie mit YN622C verbunden (die können sogar ETTL und HSS ).
Das Blitzgerät YN-568 EX II kennt aber die Blitz-Protokolle von NIKON und CANON und kann als Master dienen.
So könnte ich meine zwei CANON 430EXII remote auslösen und den Einsatz von den Transceivern YN622C ersparen.
In der Anleitung von diesem Blitzgerät steht, dass es remote auf den 2 Vorhand nicht blitzen kann,
wenn es kabellos gesteuert wird. Leider steht dort aber nicht, ob das im Master oder Slave Modus so ist.
Am liebsten hätte ich eins, das man extern mit Strom versorgen kann.
Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 18.06.2016 17:25 | nach oben springen

#11

RE: 3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 18.06.2016 20:04
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Sven,

Zitat
"Kann die nicht Lautlos"


das Foto der Flügelschuppen habe ich mit einer CANON EOS M3 gemacht.
Das ist eine spiegellose Systemkamera, die den Verschluss IMMER elektronisch öffnet.
Das bedeutet sie kann NUR in dem lautlosem Modus arbeiten :-)
Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 18.06.2016 20:05 | nach oben springen

#12

RE: 3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 20.06.2016 06:37
von SvenHP (gelöscht)
avatar

Komisch, bei mir geht das sehr gut wie man sieht ...

Zitat von Adalbert im Beitrag #11
Hallo Sven,

Zitat
"Kann die nicht Lautlos"

das Foto der Flügelschuppen habe ich mit einer CANON EOS M3 gemacht.
Das ist eine spiegellose Systemkamera, die den Verschluss IMMER elektronisch öffnet.
Das bedeutet sie kann NUR in dem lautlosem Modus arbeiten :-)
Danke und Gruß,
Adi


---------------------
https://500px.com/svenkluegl/galleries/macro
nach oben springen

#13

RE: 3 * 15W LED => ¼ Sek bei 50:1 :-(

in Plauderecke für Techniker 20.06.2016 11:10
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Sven,
ich habe ein Verdacht, dass es an einer sehr langen Positionierung des Objektes liegen könnte.
Wenn man eine Stunde oder länger dafür braucht, wird der Sensor immer wärmer.
Dann kommt noch eine lange Stacking-Session, so dass er noch wärmer wird.
Ich habe dazu ein paar Tests gemacht bin aber noch nicht fertig :-(
So, werde ich jetzt aber nach der Objekt-Positionierung eine Pause einlegen.
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xf00741
Besucherzähler
Heute waren 243 Gäste und 22 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2210 Themen und 17790 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).